Chris on Tour

Mein Jahr in Australien, Indonesien, Japan, Neuseeland, Singapur und V.A.E.

10März
2014

Pinnacles & Kalbarri

Als Beifahrer kann ich mich jetzt die ganze Zeit entspannt zurücklehnen. Ich fahre jetzt in Annas Auto mit, welches auch als Neuwagen durchgehen könnte. Mit diesem Auto will sie ganz Australien umrunden. Von Sydney bis hier hoch hat sie es schon geschafft und ich bin sehr dankbar dass ich bei ihr mitfahren kann.

So sind wir die letzten Tage schon über 700 Kilometer von Perth in den Norden gefahren. Der erste Stop wurde bei den sogenannten Pinnacles eingelegt, uralte Steinformationen die sich in der Wüste über mehrere Kilometer erstrecken. Nach diesem Touristenmagnet ging es erstmal in ein kleineres Städtchen weiter, in dem wir uns den Sonnenuntergang am Strand ansehen konnten.

Am nächsten Tag kamen wir in Kalbarri an, wo es einen wunderschönen Nationalpark und mehrere tiefe Felsschluchten gibt. Jenen Nationalpark haben wir sehr gründlich besichtigt. Ein 8 Km langer Weg führte uns über die Felsen und Aussichtspunkte, am Fluss entlang und in die gewaltigen Schluchten hinein. Bei 35 Grad im Schatten, mit etlichen Wasserflaschen bepackt und über die roten Felsen kletternd, war das auf jeden Fall eine sehr authentische Sicht von Australien die wir da hatten. Da die Straße zum Nationalpark eher in bescheidener Qualität war, musste Annas Auto noch zum reparieren bevor es weiter gehen konnte.

Nature Window Ranger

Jetzt sind wir auf dem Weg nach Monkey Mia, wo Delfine zur Fütterung ganz nahe an den Strand kommen.