Chris on Tour

Mein Jahr in Australien, Indonesien, Japan, Neuseeland, Singapur und V.A.E.

28März
2014

Kamelreiten am Strand & Krokodile in Broome

Zurück an der Küste, verbrachten wir die Nacht in Port Hedland, einer Hafenstadt im Norden. Dort waren alle Campingplätze schon geschlossen, deswegen musste wir gezwungenermaßen auf einem Spielplatz zelten, was nicht besonders angenehm war. Die heißen Temperaturen nachts und die hohe Luftfeuchtigkeit machten es auch nicht besser.

Weitere 600 Km weiter erreichten wir Broome, das Ziel von Krissi und Jenni, die von dort nach Sydney fliegen wollten. Nach 6000 km in den letzten drei Wochen hatten wir unser Ziel endlich erreicht. Dort erwartete uns eine Krokodilfarm, Kamelreiten am Strand und ein sehr guter Campingplatz mit 30 Meter langem Pool. Außer dem Pool hatte der Campingplatz noch ein paar Frösche und Echsen zu bieten. Als Krissi und Anna in das Touristen Büro gingen um ihre Kamel Tour am Strand zu buchen, sah ich mich in dem Perlen Geschäft nebenan um. Ich unterhielt mich mit dem Besitzer über seinen Laden und die Stadt, bis er mich fragte ob ich am nächsten Tag schon etwas vor hätte. Als ich antwortete dass ich noch keine Pläne hatte, fragte er mich ob ich Lust hätte für ein paar Stunden am Morgen seine Fenster und Schilder zu polieren. Da ich mit 25 Dollar die Stunde sehr gut bezahlt wurde nahm ich das Angebot dankend an, und hatte wohl gerade am leichtesten einen Job bekommen wie es nur geht.

Zum Sonnenuntergang gingen wir alle zum Strand, Anna und Krissi wegen ihrer Kameltour, Jenni und ich spazierten daneben her. Irgendwann wurde es uns zu blöd mit den Kamelen Schritt zu halten und wir legten uns in den Sand und beobachteten die untergehende Sonne.

Ich und Anna Einer der Frösche auf dem Campingplatz Krissi und Anna

Am nächsten Tag ging es mit ein paar Franzosen in einen Krokodilpark. In diesem Park konnten wir einer Fütterung beiwohnen und uns von der furchteinflößenden Kraft der Crocs überzeugen. Selbst der eineinhalb Meter hohe Zaun war manchmal nicht Schutz genug, deshalb sah ich mir diese Verköstigung von einiger Entfernung an. Wir durften auch kleine Baby Krokodile halten. Diese kleinen Exemplare waren 1-2 Jahre alt. Wenn diese Krokodile 6 Jahre alt werden, werden sie an Gucci verkauft, und nach Europa verschifft.

Baby Croc

Der nächste Tag war der Tag des Abschieds. Jenni und Krissi flogen beide nach Sydney und Anna und ich verabschiedeten uns von Broome. Am Ende dieses Roadtrips war man schon etwas wehmütig, aber die Fotos und Erinnerungen bleiben ja.

Anna und ich fahren jetzt bis Darwin, weitere 2500 km. Dort gibt es sehr schöne Nationalparks, welche aber eventuell noch geschlossen sind. Die Regenzeit im Norden ist nämlich immernoch present, daher hoffen wir dass manche Parks schon offen sind.

Surfing